mehr Besucher – mehr Kunden – mehr Umsatz
Telefon: 0176 49 666 999

AGB

§1 Grundlagen

1.1. adalo (Sascha Holpert, Jägerstr. 12, 21079 Hamburg) ist ein Unternehmen, das sich auf die Erbringung von Dienstleistungen im Bereich der Vermarktung von Webseiten im Internet spezialisiert hat. Unser Schwerpunkt liegt auf der Suchmaschinenoptimierung.

1.2. Folgende AGB werden Bestandteil aller Verträge mit Kunden von adalo. Ausnahmen und Nebenabreden müssen ausdrücklich und schriftlich vereinbart, bzw. bestätigt werden, um Gültigkeit zu erlangen.

1.3. Bei den Verträgen mit adalo handelt es sich nicht um Werkverträge. Damit sind die Regeln und Bestimmungen eines Werksvertrages ausgeschlossen.

1.4. Über mögliche Änderungen oder Ergänzungen der AGB wird der Kunde von adalo schriftlich unterrichtet. Sollte die Änderung zum Nachteil des Kunden erfolgen, steht ihm innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe der Änderung das Recht einer fristlosen Kündigung zu.

§2 Leistungen und Rechtsinhaber

2.1. Unter Leistungen sind solche Maßnahmen zu verstehen, die in dem mit dem Kunden ausgehandelten Leistungspaket enthalten sind.

2.2. Alle Rechte an den von adalo für die Webseite des Kunden erstellten Inhalten stehen dem Kunden zu und verbleiben auch nach Vertragsende bei diesem. Dies gilt nicht für Inhalte, die außerhalb der Kundenwebseite platziert werden.

2.3. Die Rechte an den im Rahmen des Vertrages von adalo angemeldeten Damains verbleiben bei adalo. Die Kosten solcher Damains innerhalb der Vertragslaufzeit trägt der Kunde.

§3 Kosten und Zahlung

3.1. Die Preise für die Leistungen von adalo werden individuell vereinbart.

3.2. adalo stellt monatlich über die erbrachten Leistungen eine Rechnung aus. Die Rechnung muss innerhalb von zwei Wochen nach Eingang beim Kunden beglichen werden.

3.3. Ab Verzugseintritt kann adalo Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank verlangen.

3.4. Zahlungen des Kunden werden auf die älteste Schuld angerechnet.

3.5. Der Kunde verzichtet auf sein eventuell bestehendes Zurückbehaltungsrecht aus anderen Geschäften mit adalo.

§4 Vertrag und Kündigung

4.1. Verträge werden auf unbestimmte Zeit geschlossen, soweit von den Parteien nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt ist.

4.2. Solche Verträge können vom Kunden innerhalb einer Frist von einer Woche und von adalo innerhalb einer Frist von 3 Monaten gekündigt werden.

4.3. Kommt der Kunde seiner Zahlungspflicht nicht nach, kann adalo sofort vom Vertrag zurücktreten, bzw. die Erfüllung seiner Pflichten bis zur Zahlung aussetzen.

4.4. Der Rechtsweg bleibt unberührt.

§5 Datenschutz und Geheimhaltung

5.1. Der Kunden ist damit einverstanden, dass Daten über seine Person im Rahmen des Vertrages mit adalo von adalo gespeichert, geändert oder gelöscht werden können und bei Notwendigkeit an Dritte weitergegeben werden.

5.2. Der Kunden ist damit einverstanden, dass Daten über seine Person auch öffentlich werden können, insbesondere wenn diese zur Anmeldung oder Änderung einer Domain in Suchmaschinen gebraucht oder in Blogs, Newsseiten, Listen, Kataloge, etc. eingetragen werden.

5.3. adalo verpflichtet sich, keine anderen Kundendaten an Dritte weiterzugeben.

5.4. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, über die ihm im Rahmen der Vertragsdurchführung bekannt werdenden Geschäftspraktiken und -geheimnisse Stillschwiegen zu bewahren. Dies gilt vor allem für die Vorgehensweise von adalo bei der Suchmaschinenoptimierung und Informationen über die Arbeitsweisen der Suchmaschinen.

§6 Garantie, Gewährleistung, Haftung

6.1. Die Platzierung, Veröffentlichung und Löschung der Webseiten in den Suchmaschinen hängt allein von den Suchmaschinenbetreibern ab und kann daher von adalo weder garantiert, noch dafür die Haftung übernommen werden.
Dies gilt auch für die Freischaltung oder Eintragung in Blogs, Newsseiten, Listen, Kataloge,
etc.

6.2. adalo haftet nicht für die Inhalte der Webseiten des Kunden. Dies gilt insbesondere in strafrechtlicher, wettbewerbsrechtlicher und urheberrechtlicher Hinsicht.

6.3. Für Schäden haftet adalo nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

6.4. Schadensersatz gleich aus welchem Rechtsgrund wird nur in Höhe des Auftragswertes von adalo geleistet.

6.5. Alle Schäden müssen vom Kunden nachgewiesen werden.

§7 Schlussbestimmungen

7.1. Für alle Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und adalo gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

7.2. Von einer unwirksamen Bestimmung in diesen AGB werden die übrigen Bestimmungen nicht berührt. Sie wird durch eine wirksame Bestimmung so ersetzt, dass der durch die unwirksame Bestimmung verfolgte Zweck erreicht wird. Gleiches gilt für etwaige Vertragslücken.

7.3. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz von adalo.

Stand vom 01.04.2010

Anfrage

Für eine kostenlose und unverbindliche Anfrage zur Suchmaschinenoptimierung können Sie uns unter: 06131 890 57 25 oder per E-Mail kontaktieren.

Kontakt

Leibnizstr. 51, 55118 Mainz
Telefon: 06131 890 57 25

kompetente Agentur

  • langjährige Erfahrung
  • individuelle Berichterstellung
  • Erläuterung aller Maßnahmen
  • kostenlose Erstanalyse
  • ausführliche Beratung
  • wählbares Kostenmodell

seriös & professionell

Bei uns gibt es keine Vertragslaufzeiten und Pauschalisierungen, wir betreuen Ihre Webseite ganz individuell und professionell. Nachhaltig gute Maßnahmen und Beratung von der SEO Agentur adalo.